Freiwillige Feuerwehr Trisching

Retten - Bergen - Löschen - Schützen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Verein
E-Mail Drucken PDF

Außenrenovierung des Gerätehauses

Die Kameraden der Trischinger Feuerwehr haben sich für das Jahr 2012 ein ehrgeiziges Ziel gesetzt.

Das Gerätehaus soll im Außenbereich saniert werden.

In Absprache mit der Gemeinde, dem Träger des Gerätehauses wurden folgende Projekte angestrebt:

  • Neuer Putz um die Risse in der Fassade zu entfernen
  • Sanierung aller Fenster im Gerätehaus
  • Sanierung aller Außentüren im Gerätehaus
  • Verblechen der Windbretter
  • Sanieren der Eingangsüberdachung

Bei der Gemeinderatssitzung wurde sich über die Kostenübernahme aller Materialien und einiger benötigten Handwerkerstunden geeinigt.

Am 06 Juli wurde mit dem Aufstellen des Gerüstes der Startschuss gegeben. Die Fassade wurde von den Feuerwehrkameraden zuerst abgewaschen und im Anschluss die Fenster und Türen abgeklebt und der Putz grundiert. Am 21. Juli wurde nach Einweisung durch Herrn Altmann von der Baufirma Altmann Gewebe eingespachtelt und der Unterputz aufgebracht. Das Verblechen der Windbretter war zu diesem Zeitpunkt  durch die Fa. Meier aus Schmidgaden bereits ausgeführt worden. Während der Wochen hatte die Schreinerei Meier aus Trisching bereits mit dem Ausbau der defekten Fenster auf der Wetterseite und dem Ersetzte verfaulter Teile des Rahmens und der Fenster begonnen. Alle Fenster wurden abgehängt und angeschliffen. Die Arbeiten am Unterputz liefen an den Wochentagen weiter. Am folgenden Samstag konnten einige Kameraden mit Herrn Altmann der Oberputz aufbringen. Diese Tätigkeiten schlugen im Juli  bereits mit 255 Stunden Eigenleistung zu Buche. Im August wurden alle Fenster und Rahmen zweimal grundiert und ebenfalls zweimal lassiert. Der Putz wurde zweimal gestrichen und das Gerüst konnte am 11. August schon wieder abgebaut werden. Während dessen wurde das Tor und die Eingangsüberdachung geschliffen und ebenfalls lassiert. Im Anschluss wurde der Sockel noch gefilzt und mit einem Anstrich versehen. Somit stieg die Zahl der geleisteten Stunden bis Ende August auf 587 an.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. November 2012 um 22:18 Uhr
 



Unwettermodule TEXT SAD

Keine (Un-)Wetterwarnung im Schwandorf aktiv.

aktueller Warnlagebericht
Keine (Un-)Wetterwarnung im Amberg-Sulzbach aktiv.

aktueller Warnlagebericht